Ein duales Studium bei der Stadt. Ist doch total trocken und eintönig meinten meine damaligen Schulfreunde. Ich kann nach zwei Jahren Ausbildung bei der Stadt Düsseldorf sagen: Die Ausbildung ist einiges, aber trocken oder eintönig ganz sicher nicht!

Jonas Ruth, Nachwuchskraft bei der Stadt Düsseldorf

Mein Name ist Jonas und ich habe 2018 den dualen Studiengang Bachelor of Laws in Düsseldorf begonnen. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und endet mit einem Bachelorabschluss. Aber wie läuft die Ausbildung ab? Was passiert wann und wo? Und was macht man als Azubi überhaupt in der VHS?

Beginnen wir am Anfang. Die Ausbildung gliedert sich in den theoretischen und praktischen Teil auf. Der theoretische Teil wird in der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV NRW) in Duisburg absolviert. Hier besuchen wir vor allem Fächer aus den Themengebieten Recht, Wirtschaft und Soziales. Die Phasen an der Hochschule wechseln sich dann mit den praktischen Ausbildungsteilen ab.

Ein Praxisabschnitt läuft bei der Stadt Düsseldorf über drei Monate. In diesem Zeitraum werden die Nachwuchskräfte in einem Amt oder Institut der Stadt eingesetzt und ausgebildet. Dabei werden vier verschiedene Bereiche unterschieden: Personalverwaltung und Organisation, Finanzmanagement, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung. Jede auszubildende Person sollte in seiner Ausbildung in jedem der vier Bereiche ausgebildet worden sein. Also, in der Ausbildung kommt man gut rum in der Stadt. 🙂

Und nun sitze ich in der Volkshochschule Düsseldorf, obwohl ich bis vor kurzem nicht einmal wusste, dass auch hier Azubis ausgebildet werden können. Ich war überrascht von der großen Angebotsmenge der VHS: Von Musik über Sprache bis hin zu Kursen über effektive Entspannungsmethoden oder Ernährung bietet die VHS wirklich viele Möglichkeiten den eigenen Horizont zu erweitern oder neue Hobbys zu entdecken.

Ich unterstütze während meiner Ausbildung unter anderem das Social-Media Team und plane die Eröffnung eines weiteren Social-Media-Kanals (seid gespannt, was da kommt), damit die VHS noch digitaler aufgestellt ist und die jüngere Zielgruppe besser erreicht wird.

Privat bin ich unter anderem in meinem örtlichen Sportverein ehrenamtlich als Übungsleiter tätig. Außerdem bin ich zusammen mit einem guten Freund Jugendsprecher. Ich vertrete und sichere also die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Verein.
Als Auszubildender bei der Landeshauptstadt Düsseldorf kann ich sagen, Ausbildung bei der Stadt lohnt sich! Und vorbeischauen bei der Volkshochschule Düsseldorf erst recht.

Jonas Ruth
Nachwuchskraft aus dem dualen Studium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s