Unsere Dozentin trainiert mit euch eure Stimmen. Die sind für sie wie eine Visitenkarte. Im Fünf-Fragen-Interview hat sie uns außerdem erklärt, warum die Arbeit an der Stimme auch eine An der Persönlichkeit ist und ob man Probleme wie eine zu hohe Stimmlage lösen kann.

Das Bild zeigt die VHS-Dozentin Ewa Latoszek.
Unsere Dozentin Ewa Latoszek

Erzählen Sie mal von sich. Was macht Sie aus, was ist Ihre Geschichte?

Ich habe mich bereits als Kind für die Stimme und Sprache stark interessiert und ihre Wirkung auf Menschen beobachtet. In meiner Familie wurde musiziert. Zu meinem Vater kamen jeden Tag Kunden, die ich oft empfangen habe. Dabei wurde viel Wert auf den wertschätzenden Umgang mit Menschen gelegt. Die Kommunikation bildete bei uns zu Hause das Zentrum.

Was fasziniert Sie am Training der Stimme, Atmung und Sprache?

Die Arbeit an der Stimme, Sprache und dem Atem ist die Arbeit an der Persönlichkeit. Das Wort Person stammt von zwei Worten ab: per bedeutet durch und son Klang. Somit drückt sich die Persönlichkeit in der Stimme aus. Emotionen und Stimmungen, ja sogar Absichten lassen sich von der Stimme ablesen.

Neben Ihrem ausgebuchten Kompaktworkshop am 20. März bieten Sie im April und Juni zwei weitere Seminare an. Was ist das Besondere an den Veranstaltungen, was können die Teilnehmenden erwarten?

Wir leben in den Zeiten, in denen extrem viel kommuniziert wird. Digitale Meetings, unzählige Konferenzen, Mitarbeitenden-Gespräche, und Homeoffice dominieren unser Berufsalltag. Insbesondere Führungskräfte und Unternehmer schätzen den gekonnten Einsatz von Kommunikation. Sie spielt eine wichtige Rolle für den Erfolg. Circa 90 Prozent meiner Kundinnen und Kunden sind aus Führungsetagen.

Probleme sind beispielsweise eine zu hohe Stimmlage, Heiserkeit, eine müde Stimme, Hemmungen, Ängstlichkeit oder eine undeutliche Aussprache. Wie sollte man mit diesen Problemen am besten umgehen?

Fast alle funktionelle Unstimmigkeiten der Stimme lassen sich beheben. Das Geheimnis ist aber dabei, eine richtige Technik gegen ein bestimmtes Problem auszuwählen und sie maßgeschneidert einzusetzen. Menschen sind sehr unterschiedlich. Ich habe zahlreiche CDs mit wirksamen Techniken komponiert, damit wir uns mit der Stimme durchsetzen können.

Gibt es einen Tipp für das Stimmtraining, den Sie allen mit auf den Weg geben können?

Üben, üben, üben – nach circa drei Monaten haben Sie ein nachhaltiges Berufskapital für Ihre ganze Karriere.
Ihre Stimme wird zu Ihrer Visitenkarte.

Informationen zu den Kursen unserer Dozentin findet ihr in unserer Suche. Einfach anklicken und unter „Kursleitung“ den Namen eingeben: https://vhs.duesseldorf.de/vhs/suche-nach-veranstaltungen-der-vhs.html.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s