Vor etwas mehr als zwei Jahren schrieb ich hier meine ersten Zeilen. Heute sind es meine letzten. Denn für mich geht eine aufregende Zeit zu Ende – Ich verlasse die Volkshochschule und wechsle in einen anderen Bereich „hinter die Kulissen“ der Stadtverwaltung.

Mitarbeiterin Lea Buchholtz

Wieder einmal sitze ich in meinem Büro in der fünften Etage am Bertha-von-Suttner-Platz 1. Diesmal blicke ich allerdings nicht nach vorne, sondern zurück auf fast drei Jahre VHS! Mehr als zwei davon sind wir nun schon online und zeigen euch alles rund um das Thema Weiterbildung! Und bevor ich jetzt meine Türe das letzte Mal schließe und die Schlüssel wieder abgebe, ist es an der Zeit, genau das Revue passieren zu lassen.

Als ich im August 2018 als frisch gebackene Absolventin des dualen Studiums der Stadt Düsseldorf meine erste richtige Stelle bei der VHS antreten durfte, wartete schon die erste große Herausforderung: Die VHS in ihrem Jubiläumsjahr 2019 in die Welt der sozialen Medien bringen. Dann ging’s auch schon los mit Strategien ausarbeiten, Inhalte überlegen, Konzept schreiben und noch vielem mehr. Der 11. März 2019 war dann sowas wie unser Jahrestag. Das war ganz schön aufregend als der Countdown lief und die VHS-Facebook-Seite und unser Blog dann tatsächlich online waren! Seitdem zeigen wir Woche für Woche, was VHS und Weiterbildung denn so alles bedeutet. Bis heute freue ich mich über jeden Einzelnen von euch, der unsere Beiträge liest, liked und sogar weiterverbreitet. So konnten (und können) wir in wirklich kurzer Zeit viele Menschen erreichen.

Zahlreiche Jubiläumsaktionen, Feierlichkeiten und Beiträge weiter kam dann ziemlich genau einen Jahrestag später das, was uns alle bis heute begleitet: Corona. Die Arbeit blieb, nur die Kulisse wechselte – in meinem Fall ins heimische Viersen. Nichtsdestotrotz waren wir motiviert und optimistisch!

Im Juni hatte ich dann ein ganz besonderes Erlebnis: Ich durfte meinen allerersten Auszubildenden betreuen. Und weil es so super lief, ging es im September gleich mit meiner zweiten Auszbildenden weiter, die genauso tolle Arbeit geleistet hat. So war es mir möglich, meine lieb gewonnen Team-Kollegen bei der Erstellung unseres Programms zu unterstützen, bei dem sich sowohl Layout als auch Format verändert hat!

Zu guter Letzt konnte das Projekt „Webseite“ abgeschlossen werden, die wir einmal auf den Kopf gestellt haben. Auch das hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Zu sehen, wie aus einem Konzept ein grobes Gerüst entsteht, das sich nach und nach mit Leben füllt, ist wirklich toll.

Und so blicke ich auf viele tolle Momente in knapp drei Jahren VHS zurück. Auch abseits von den dienstlichen Aufgaben gab es so viele tolle Erlebnisse mit meinen Kolleginnen und Kollegen. Ob Weihnachtsfeier, Karneval oder Neujahrsbowling – selbst als Corona uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, hatten wir trotzdem noch viel Spaß! Besonders unser Adventskalender und unser Jahresrückblick 2020 hat mir noch einmal vor Augen geführt, dass ich wirklich tolle Kolleginnen und Kollegen um mich hatte. Danke an euch alle!

Und vor allem: Danke an euch da draußen!

Man sieht sich – vielleicht ja irgendwann mal sogar offline!

Euer Digital Native
Lea 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s